Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Zentralklinikum Wasserburg  Unsere Fachbereiche  Klinik für Neurologie  Ambulanzen

Ambulanzen

Unsere Klinik bietet mehrere Ambulanzen an:

Ambulanz für Bewegungsstörungen (Oberärzte Frau Dr. Bachmann, Hr. Gramsl)
Hier wird weit über den Landkreis Rosenheim hinaus die Diagnostik und Therapie insbesondere dystoner Erkrankungen angeboten. Schwerpunkt dieser Ambulanz ist besonders die intramuskuläre Injektion von Botulinumtoxin, die eine gut etablierte und effiziente First-Line-Therapie bei einer Vielzahl von fokalen Dystonien darstellt. Viele Patienten sind seit etlichen Jahren treue „Kunden“ und loben die herausragende und kontinuierliche Betreuung bei ihrer chronischen Erkrankung.

Spezialambulanz Neurosonographie (Oberarzt Dr. Nachbar)
Wir bieten auf Zuweisung die Abklärung von speziellen neurovaskulären Problemen mit Hilfe extrakranieller und transkranieller Duplexsonographie an. Hierdurch wird eine optimale Einleitung von Primär- bzw. Sekundärprävention bei zerebrovaskulären Erkrankungen geleistet.

Ermächtigungsambulanz (Chefarzt PD Dr. Etgen)
Hier kann durch Überweisung von Fachärzten ein breites Spektrum von besonders schweren Fällen oder Patienten mit schwierigen neurologischen Fragestellungen zeitnah abgeklärt werden. Hier sind insbesondere der Rückgriff und die rasche Verfügbarkeit der diagnostischen Möglichkeiten (CT, 3 Tesla MRT, Elektrophysiologie, Labor, etc.) ein großer Pluspunkt.

Spezialambulanz Antikörper-Therapie (Oberarzt Hr. Gramsl)
Für Patienten mit Multipler Sklerose stellt dies eine optimale Möglichkeit dar, die hocheffektive Therapie mit der Infusion von Natalizumab (Tysabri®) im ambulanten Setting anzuwenden. Mit dieser Behandlungsoption kann bei vielen dieser Patienten die Erkrankung quasi komplett zum Stillstand gebracht werden.

Privatambulanz (Chefarzt PD Dr. Etgen)
Für privat Versicherte besteht hiermit die Option einer ambulanten fachärztlichen Versorgung in allen neurologischen Fragestellungen.

 

Startseite