Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  kbo-Inn-Salzach-Klinikum  Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement – Voraussetzung für hervorragende Qualität

Qualität ist wichtig – natürlich. Aber systematisches Qualitätsmanagement, ist das wirklich nötig? Irgendwie funktioniert es doch auch so … Genau dieses „irgendwie“ lässt viel Beliebigkeit zu und ist damit ein Unsicherheitsfaktor, der schnell dazu führen kann, dass es eben nicht gut funktioniert.

Beim Aufbau eines systematischen und normgerechten Qualitätskonzepts geht es nicht darum, erstmalig Qualität herzustellen. Vielmehr sollte das Qualitätsmanagement ein Instrument zur Organisationsentwicklung sein - und so  wird es im kbo-Inn-Salzach-Klinikum verstanden -, das darauf abzielt, im Rahmen eines kontinuierlichen Prozesses Verbesserungsmöglichkeiten zu schaffen und die Arbeit und das Leistungsangebot langfristig auf einem hochwertigen Niveau weiter zu entwickeln.

Nur ein in der Praxis funktionierendes Qualitätsmanagement hat Erfolg – als Theorie bleibt es wirkungslos. Es lebt, wenn es als Gemeinschaftsaufgabe aufgefasst wird. Die Unternehmensleitung ist dafür verantwortlich, den Qualitätsprozess zu ermöglichen und nimmt selbst daran teil. Alle Mitarbeiter werden daran beteiligt und beteiligen sich aktiv. Jeder Mitarbeiter wirkt mit seiner Leistung an der Qualität der Gesamtleistung des Klinikums mit. Das war auch der Ansatz, mit dem im Herbst 2005 das Projekt „Einführung eines Qualitätsmanagementsystems“ gestartet wurde. Grundlage für das Gelingen dieses Vorhabens war, dass viele Mitarbeiter dafür gewonnen werden konnten, sich mit Ideen einzubringen und zu engagieren. Das ist auch jetzt noch ein wesentlicher Pfeiler zur Stabilisierung des QM-Systems.

Ansprechpartner:
Rudolf Höfler
Qualitätsmanagementbeauftragter (QMB)

Kontakt-Link zum QMB

 

Startseite