Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Zentralklinikum Wasserburg  Unsere Fachbereiche  Gerontopsychiatrie und Geriatrie

Gerontopsychiatrie und Geriatrie

In der Gerontopsychiatrie werden Patienten ab ca. 65 Jahren mit allen Formen seelischer Erkrankungen behandelt. Bei seelischen Erkrankungen im Alter spielen stets Lebensgeschichte, aktuelle Lebenssituation, soziale Rahmenbedingungen, alterstypische Belastungen, zwischenmenschliche Beziehungen, der körperliche Zustand und Veränderungen im Gehirn zusammen. Gerontopsychiatrie ist deshalb umfassend und interdisziplinär.

Unsere Patienten – Was wird behandelt?

Demenzerkrankungen
z. B. die Demenz vom Alzheimer-Typ: Hier geht es um die Abklärung der Demenzursache, soweit noch nicht erfolgt. Meist aber stehen Folgeprobleme, z. B. Unruhezustände, im Vordergrund.

Depression
Neben den Demenzen die häufigste seelische Erkrankung des Alters.

Angst- und Schmerzerkrankungen
sowie andere psychosomatische Störungen: Diese Erkrankungen kommen auch im Alter vor und finden zunehmend Beachtung.

Suchterkrankungen
Hier spielen im Alter neben dem Alkohol vor allem Schlaf- und Beruhigungsmittel eine große Rolle.

Psychosen und Wahnerkrankungen
Wenn sie im Alter erstmals auftreten, ist eine genaue Abklärung erforderlich.

Flyer Gerontopsychiatrie und Geriatrie für Sie als PDF

Bildquelle: Yiuri Arcrus istockphoto.com

 

Startseite