Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Zentralklinikum Wasserburg  Unsere Fachbereiche  Allgemeinpsychiatrie  Unser Leistungsspektrum

Unser Leistungsspektrum

Diagnostik

Basis der Behandlung ist eine sorgfältige Diagnostik anhand wissenschaftlicher, operationalisierter Diagnosekriterien einschließlich laborchemischer, apparativer (z.B. Computertomographie, Kernspintomographie) und testpsychologischer Befunde. Letztere schließen Untersuchungen zur Alltagssicherheit und Fahrtauglichkeit ein.

Therapie

Das Behandlungskonzept geht von der individuellen Lebensgeschichte des Patienten aus und basiert auf einem ganzheitlichen, bio-psycho-sozialen Krankheitskonzept. Je nach Art und Stadium der psychischen Störung / Erkrankung stehen medikamentöse oder psychotherapeutische Behandlungsmaßnahmen im Vordergrund.
Jeder Patient erhält einen sogenannten "Therapiepass". Hierin sind die Therapieangebote aufgeführt. Aus diesen wird sein persönliches, individuelles Therapieprogramm zusammengestellt. Die Therapiekonzepte basieren auf Leitlinien von Fachgesellschaften.

Das Therapieprogramm umfasst:
• Störungsspezifische Psychopharmakotherapie
• Psychoedukation
• Gruppentherapien
• Kriseninterventionsgespräche
• Einzelpsychotherapie

Begleitend werden Ergo- und Kreativtherapien, Körpertherapien, sowie Entspannungsverfahren angeboten. Neben der Kontaktaufnahme mit Angehörigen erfolgt nach Stabilisierung eine sorgfältige Vorbereitung auf die Entlassung ins häusliche und soziale Umfeld sowie die ambulante Weiterbehandlung unterstützt durch erfahrene Sozialpädagoginnen.

Für die Behandlung von Müttern mit Säuglingen, Kleinkindern und Kindern im Vorschulalter stehen derzeit acht Behandlungsplätze zur Verfügung. Kindgerecht ausgestattete Räume mit Fachpersonal sorgen für die altersgerechte Betreuung und Förderung der Kinder unter besonderer Berücksichtigung der Interaktion zwischen Mutter und Kind. Dazu gehört auch ein Garten mit Spielplatz.

 

Startseite